Hier wollen wir Euch die Möglichkeit geben, Euch über die Musik oder die Band oder über was auch immer auszutauschen oder Fahrgemeinschaften zu den nächsten Konzerten zu vereinbaren uvm. Viel Spass im FRANZ K. Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hat Witten die Musik von Franz K. gepraegt?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mika

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 15.12.09
Alter : 59
Ort : FFM

BeitragThema: Hat Witten die Musik von Franz K. gepraegt?   Mi Jan 27, 2010 7:35 pm

Das ist mehr ein grundsaetzlicher Gedanke, der mir hin
und wieder durch den Kopf geht. Weniger eine konkrete
Frage, die jemand mit "ja" oder "nein" beantworten soll.

Was ich meine ist: hat Witten als Ruhrgebietsstadt mit
viel (Schwer-)Industrie den fruehen Stil von Franz K.
mit bestimmt?

Bei den Texten faellt die Antwort sicher leichter als
bei der Musik: die Themen kommen zu einem nicht geringen
Teil aus der Arbeitswelt. Ohne Zweifel.

Aber die Musik. Mal ein Beispiel: ich bin ja damals
in Herbede aufgewachsen. Dort gab/gibt es u.a. die
Ruhrtaler Gesenkschmiede Wengler. Die hatten damals
irgendeine gewaltige Maschine, die hoerte man im ganzen
Ort. Die Leute sagten immer, bei Wengler geht wieder der
Hammer. Keine Ahnung, was fuer eine Art Maschine das
tatsaechlich war, oder was die damit gemacht haben.

Aber das Ding machte ein Geraeusch, als wenn Metall
auf Metall trifft. Aber im Gewichtsbereich von zig
Tonnen. Und man meinte foermlich auch die Erschuetterung
zu spueren, wenn das Ding losknallte. Da bebte der Boden.

Wirkt sich so etwas auf uns Menschen aus? So dass wir,
wenn wir Musik machen, solche Muster bewusst oder unbewusst
benutzen.

Nehmen wir mal den Titel "Arbeit muss her". Wenn ich das
Stueck hoere, dann erinnert mich der Rhythmus irgendwie
an diesen "Hammer" von Wengler damals.

Und manche Musikstile in der Rockmusik werden ja
auch manchmal mit "Dampfhammer" beschrieben. "Metall"
ist mittlerweile ein eigenes Genre.

Oder mal von der anderen Seite: waere die Entstehung
so einer Musik auch im beschaulichen Allgäu denkbar? Auf
der Alm? Oder in Wien? Oder Paris? Jamaika?

Wie gesagt, ich erwarte darauf keine konkreten Antworten.

Aber vllt. hat der/die eine oder andere Lust, seine Meinung
dazu zu sagen.

Groetjes

Mika

###
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FRANZ K.

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 26.12.09
Ort : Witten

BeitragThema: Re: Hat Witten die Musik von Franz K. gepraegt?   Fr Jan 29, 2010 10:49 am

ja, in der Tat, die Umgebung vom Ruhrgebiet hat schon unsere Musik geprägt,
damals hieß das Hard-Rock. Ich glaube nicht, dass solche Klänge,wie wir
sie produziert haben, zB in solch einer idyllischen Stadt wie Heidelberg
entstehen konnten.
Dazu kommt noch, dass Peter damals Lehrling, Elektro,war und da ziemlichen
Ärger hatte, was dann schon in unsere Texte eingeflossen ist.
Grüße..Stefan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.franzk.de
 
Hat Witten die Musik von Franz K. gepraegt?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
FRANZ K. Forum :: Fragen :: Fragen-
Gehe zu: